Dermatologie
Haut & Fells

Die Dermatologie umfasst die Lehre von den Hautkrankheiten. Circa 1/4 der bei uns vorgestellten Hunde und Katzen zeigen Probleme an Haut und Haaren (z.B. Juckreiz, Haarverlust, Rötungen der Haut, Ohrentzündungen). Besonders den allergischen Erkrankungen kommt eine immer größere Bedeutung zu.

Obwohl zahlreiche Hautkrankheiten sich zunächst sehr offensichtlich zeigen, sind die Ursachen oftmals sehr vielfältig und daher schwierig zu diagnostizieren. Nur die ursächliche Behandlung kann auf Dauer erfolgreich sein.

Viele der Hauterkrankungen bei Hund und Katze sehen sehr ähnlich aus und unterscheiden sich zum Teil nur im klinischen Bild oder in ihrer Entstehungsgeschichte. Um die Ursache der Hauterkrankungen abzuklären, setzen wir spezielle Untersuchungsmethoden ein.

    • Erfassung der bisherigen Krankengeschichte
    • Hautgeschabsel zum Nachweis von Hautparasiten
    • Tesafilmabklatschpräparate
    • Hautzytologie (mikroskopische Untersuchung von Abklatschpräparaten der Haut)
    • Trichoskopie (mikroskopische Untersuchung von Haaren)
    • Ohrsekretuntersuchungen
    • Anlegen und Bewertung von Pilzkulturen
    • Anlegen von Kulturen zum Nachweis bakterieller Infektionen
    • Hautbiopsien (Probenentnahme von Haut)
    • Blutuntersuchungen (auch spezielle Funktionstests zum Nachweis hormoneller Erkrankungen, z.B. Morbus Cushing, Hypothyreose)
    • Probenentnahme und Untersuchung von Hauttumoren

Die Hautdiagnostik ist zeitaufwendig. Bitte vereinbaren Sie für die Untersuchungen stets einen Termin.

Sollten Sie mit Ihrem Tier zum ersten Mal in unserer Hautsprechstunde vorstellig sein, können Sie zunächst einen Fragebogen ausdrucken dieser ist als PDF-Datei bereitgestellt, den Sie uns bitte vollständig ausgefüllt zum Untersuchungstermin mitbringen. Bitte planen Sie für den ersten Termin eine Stunde Zeit ein.

Falls Sie Ihr Tier regelmäßig baden, sollte Sie es 4 Tage vor der Untersuchung nicht mehr baden sowie keine Ohrentropfen mehr verabreichen.

Erfassungsbogen Haut-Fellproblem